21.2.05

Voll neutronenbombentauglich

Mödling ist ein Städtchen, das für die Neutronenbombe wie geschaffen scheint. Praktisch jedes Haus in der Altstadt verkündet mit dem fröhlichen blauen Logo der Haager Konvention, dass hier Zivilisten im Falle kämpferischer Auseinandersetzungen ruhig be- und getroffen sein können -- wenn man nur, bittebitte, das wunderbare Kulturerbe verschont. Leider fiel die Neutronenbombe, kaum dass sie Anfang der 80er Jahre auf den Markt gekommen war, in der öffentlichen Diskussion gleich in Ungnade, weil eine angeblich zynische Waffe: Menschen töten, Häuser stehen lassen, pfui.

Weil aber seit 1954, als die Haager Konvention geschaffen wurde, offenbar neue Architektur als größere Gefahr für unsere wunderbaren historischen Städte erkannt wurde, sind wir mit den Abwehmaßnahmen inzwischen weiter als nur pittoreske blaue Schildchen anzubringen: Wir haben das Weltkulturerbe entdeckt und erklären gleich ganze Städte quasi neutronenbombentauglich: Rührt uns nur die schönen Häuser nicht an, vorausgesetzt sie sind älter als 100 Jahre. Wien ist schon Weltkulturerbe (terroristische Anschläge bitte auf die gräßlichen neuen Stadtteile wie die Platte samt dem UNO-Zentrum oder auf den Wienerberg konzentrieren), bald soll auch Innsbruck dazu kommen.

Dummerweise haben die Innsbrucker ein paar Fehler begangen, um in den Status der vollen Neutronenbombentauglichkeit zu kommen: Da wirft dieses neue Rathaus aus Stahl und Glas von Dominique Perrault seinen Schatten auf das Goldene Dachl (richtigerweise auf den Webseiten der Stadt Innsbruck darum auch "Rathauskomplex" genannt); bei der Bergisel-Schanze haben sich die Tiroler schon versündigt, nur die Nordkettenbahn von Zaha Hadid könnte man noch rechtzeitig stoppen. Unesco, Beschützerin hilfloser alter Häuser, hilf!

1 Comments:

Blogger R@iner said...

Empfehle einen Besuch des Mautswirtshaus [http://www.mautwirtshaus.at] in Mödling, Kaiserin Elisabeth Straße 22. Neben der Tür hängt das blauen Logo der Haager Konvention mit der Aufschrift "Kein Kulturdenkmal - darf im Kriegsfall zerstört werden".

12/10/08 19:15  

Kommentar veröffentlichen

<< Home