10.7.06

Esoterische Pädagogik

Ist es jene Esoterik, die nach Ansicht der ÖVP-Bildungssprecherin Gertrude Brinek zur "Verdummung der Gesellschaft" führt und der sie doch den Kampf ansagen wollte? Jedenfalls mutet der Vorschlag der geschätzten AssProf am Institut für Bildungswissenschaften der Uni Wien reichlich esoterisch an: Schülerinnen und Schüler, die noch nicht deutsch können, werden in eine Klasse mit lauter anderen Schülerinnen und Schüler gesteckt, die auch noch nicht deutsch können. Weil Sprachen lernt man ja bekanntlich am besten nicht in der Umgebung, wo sie gesprochen werden, sondern in Umgebungen wo sie nicht gesprochen werden? Integration durch Aussonderung, was für ein wunderbarer Orwellscher Gedanke!