17.8.06

Schützen gegen ost-böhmische Arbeitssklaven

Endlich klare Worte, Schützen aufgepasst, die welsche Gefahr droht aus dem Osten: Die "ost-böhmischen Arbeitssklaven" wird er nie und nimmer zur Pflege aufrechter Tiroler Mander ins Land lassen. Es musste ja endlich gesagt sein, dem Tiroler Landessozialreferenten Hannes Gschwentner und aufrechtem Sozen seien für die markigen Worte gedankt. Was dann? Dann "muss eben die Frau zu Hause bleiben", wenn der Mann Pflege braucht. Und wenn Frau Pflege braucht? Kann sie doch wohl selbst auf sich schauen.