28.9.06

Böser Alkohol!

Wer sich an "Trawnicek und die Wahlen" erinnert, der weiß, dass damals in den 50er Jahren an Wahltagen in ganz Österreich ein strenges Alkoholverbot galt. Zum Leidwesen Trawniceks. Heute ist das anders: Mit der Nationalratswahl 1979 wurde das Alkoholverbot aufgehoben und seither darf man bei uns auch an Wahltagen hemmungslos bechern und zechern. Aber Hand auf den Bierdeckel: Mit welchem Effekt? Ab 1979 ist es in Österreich politisch nur noch bergab gegangen: Keine absoluten Mehrheiten mehr, windige Koalitionen, der Aufstieg Jörg Haiders und seines Abziehbildchens, das Auftauchen der Grünen, das Auf- und Wieder-Abtauchen der Liberalen, ein Irrtum namens Hans-Peter Martin … Kurzum: Nüchternen Wählern wäre das nicht passiert. Wir fordern ein Alkoholverbot!

1 Comments:

Blogger spu said...

Gehn's, Trawnicek, tun's ma net Ursache und Wirkung verwechseln: Das Trinken is a Therapeutikum gegen diese Angebote.

29/9/06 09:12  

Kommentar veröffentlichen

<< Home