19.9.06

Der Wahlkampf? A matte Sache.

Was, Travnicek, halten Sie vom Wahlkampf? "Der Wahlkampf, der Wahlkampf? A matte Sache." Schleppt sich dahin wie ein Strudelteig, zum Glück eh bald wieder aus.

Aufs Bawag-Ringelreien springen immer mehr Promi-Pensionisten und Fast-Pensionisten auf, nachdem er grad noch dem Elsner seine letzte Aufwartung an der Cote d'Azur machte drückt jetzt der Josef Taus dem Franz Vranitzky demnächst im Bawag-Ausschuss im Parlament die Klinke in die Hand, womit sich die Million Schilling für den Vranitzky, die der Flöttl in die Schlacht warf, quasi mit den Millionen-Euro-Krediten der Bawag für die diversen Deals des Ex-ÖVP-Obmanns (Mobtel Bulgarien, Mobiltel Serbien und so) egalisiert.

Derweil versucht das siamesische Duo der Grauslichkeiten Westi und Hazeh einen Ausländerwahlkampf zu führen, aber irgendwie wird nix mehr draus, zweimal grauslich ist einmal wurscht, und gegenüber dem Original: Ein matter Abklatsch. Apropos Original: Nur noch ein Schatten seiner selbst, grad noch dass er ein trübes Fax in die Kamera halten und noch von einer Liechtensteinischen Stiftung des Herrn Flottl faseln kann, als ob das noch was ändert.

Von unserem Herrn Hans-Peter Martin hör ma nix, obwohl der Martin in der Krone sich täglich am liebsten zwei Schüttelreime runterholen tät damit er doch noch der weiße MATIN ein Doppelgehalt als Parlamentarier in Wien wie zu Strassburg beziehen kann. Die Grünen garantieren, das man's nicht bereut wenn man sie wählt und dass sie außerdem eh für alle Frauen da sind, aber für kane Männer, und überhaupt: Das Gute hat schon gesiegt wenn es es nur gibt, garantiert. Und die Roten probieren sich, wie ehrenvoll, als Bildungsbürger, die eines Tages für die besseren Schulen sorgen, als ob das das Volk bewegt.

Derweil lehnt sich der Schüssel zurück (gibt es den Kanzler überhaupt noch, außer als kollektive Projektion?), sein Pflege-Nannygate hat sich in der Alle-tun-es-Wolke vom Bundespräsident abwärts aufgelöst und überhaupt wird ja jetzt alles legal. Der Wahlkampf, der Wahlkampf? Wie gesagt: A matte Sache.