27.9.06

Garstinger, die Zehnte

    Arme Karin! Zum zweiten Mal ist die heldenhaft aus dem BZÖ ausgetretene Justizministerin jetzt schon im Bundeskanzleramt vorstellig geworden und wieder hat sie kein Angebot von der ÖVP bekommen. Sieht so aus, als würde der Kanzler die neue Chef-Liberale mit Anti-Haider-Gloriole an der ausgestreckten Hand verhungern oder jedenfalls noch zappeln lassen. Hauptsache, die Sache bleibt in den Schlagzeilen und verdrängt dort unsympathische Sofia-Reise-Geschichten. Die interessieren doch wirklich keinen.

    Und die arme Karin organisiert sich derweil selbst ein Personenkomitee für ihre Wiederbestellung als unabhängige Ministerin. Ah ja, und kandidieren für den Nationalrat tut sie auch. Auf der Liste des BZÖ. Alles klar?