10.10.06

In den Schuhen des Fischers

Wie sich Unser Herr Bundespräsident auf einen ganz wichtigen Tag in seiner ersten Amtszeit vorbereitet – das minutiöse Protokoll EXKLUSIV nur in [politburo.com]:

08:30 – Das Vorspiel: "Die Präsidenten der vier Sozialpartner-Organisationen Leitl, Hundstorfer, Schwarzböck, Tumpel bei Bundespräsident Fischer", natürlich "bekennen" sich alle pro Großer Koalition (alles andere wäre bekanntlich "Wahnsinn", © Liese Prokop).

10:32 – Der Paukenschlag aus der Hofburg: "Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat nach Vorliegen des endgültigen Wahlergebnisses Dr. Alfred Gusenbauer für morgen (Mittwoch, 11. Oktober 2006, 10.00 Uhr) in die Präsidentschaftskanzlei eingeladen. Es ist zu erwarten, dass der Bundespräsident Dr. Alfred Gusenbauer den Auftrag zur Bildung einer Regierung erteilen wird."

12:28 – Jetzt zu den erfreulichen Seiten des Amts: "Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat dem Schauspieler Gert Voss zum 65. Geburtstag ein Glückwunschschreiben übermittelt."

12:32 – Das Erfreuliche geht weiter: "Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat Dr.h.c. Hella Hilde Gertner zum Geburtstag ein Glückwunschschreiben übermittelt."

12:36 – Jetzt geht es Schlag auf Schlag: "Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat Landeshauptmann a.D. Hans Sipötz zum 65. Geburtstag ein Glückwunschschreiben übermittelt."

12:55 – Bruno Aigner, langjähriger treuer Wegbegleiter unseres Herrn Bundespräsident und Hr. Dritter Nationalratspräsidentin in spe, darf durchatmen, für UHBP wird das mitgebrachte Mittagessen gewärmt, die Pause ist verdient.

16:01 – Über wichtige heimische Tage darf der Blick für das Große, Ganze nicht verloren gehen: "Der Papstbesuch im September 2007 in Österreich wird nicht für die Christen in Österreich große Bedeutung haben, sondern auch für den Staat. Das betonte Bundespräsident Heinz Fischer in einem Interview für die TV-Sendereihe "Orientierung", teilt uns Kathpress mit.

22:30 – Nur noch einmal schlafen, von vernünftigen Verhandlungen träumen, dann ist der große Tag schon da.