4.10.06

Ostküstenisraelisches Napalm

Es muss schon hart sein, nach so kurzem Wahlkampf gleich wieder mit dem Beißen aufzuhören, der Lopatka hat sich jedenfalls weiter verbissen mit bewährt antisemitischen Untertönen. Das "Napalm", das Lopatka schon vor der Wahl bei der SPÖ geortet hat, kommt von einem "US-israelischen Team". Quasi Ostküste zum Quadrat: Gleich direkt aus Israel, und natürlich das ganze Gesocks von der SPÖ ins Land eingeschleppt. Wahnsinn, über soviel Antisemitismus sind sogar die Blauen hellauf entsetzt