28.10.06

Van der Gusihaacee

Alarm, Alarm! Die ÖVP droht, die Koalitionsverhandlungen mit der SPÖ abzubrechen, wenn diese am Montag gemeinsam mit FPÖ und Grünen einen Untersuchungsausschuss wegen der Eurofighter, einen U-Ausschuss wegen der Banken-Skandale und vielleicht auch noch einen dritten wegen des neuerdings schlechten Wetters beschließen.

Schaut zwar verdächtig danach aus, als ob die ÖVP in allen drei Causen was zu verbergen hätte (vor allem in der dritten: Schauen ja seit dem 1. Oktober drein wie sieben Tage Regenwetter, die Schwarzen!). Aber eigentlich haben sie recht: Wenn die Roten eh schon zwei Partner im Parlament haben, wozu brauchen sie dann noch die ÖVP? Rot-Blau-Grün wäre außerdem viel lustiger als die dröge Große Koalition: Traditionelles Kanzlerfrühstück mit Regierungschef Gusenbauer, Vizekanzler Van der Bellen und Innenminister Strache. Babsi Prammer serviert den Kaffee, Eva Glawischnig reicht den fair getraideten Zucker, Ewald Stadler übernimmt den Saalschutz. Her damit!