3.10.06

Wahl Lehre

Vermeiden Sie es tunlichst, sich mit einem fünf jährigem Vorschulkind gemeinsam in eine Wahlkabine zu begeben. Das Wahlgeheimnis ist für immer futsch. Das erste was er tut, er läuft in die Nachbarkabine und schreit, dass es im Umkreis von 100 Metern wirklich alle hören: „Ha die Mama wählt das gleiche wie der Papa.” Als vorbildlicher Papa, darf der Sohnemann natürlich das Kuvert in die Urne werfen. Kaum erledigt sieht er seinen Kindergartenfreund und brüllt durchs ganze Wahllokal: „Hallo Felix wählt dein Papa auch die ........? Meine Mama wählt die auch.” Die Eltern des Freundes, sonst nie einem kleinem Tratsch abgeneigt, nicken uns beschämt zu, senken ihren Blick und ziehen ihren Kind schnell aus unserer Richtung weg. Der Sohn muss jetzt natürlich noch lauter schreien: „Die ………… sind die Blöden. Und die Blauen sind noch blöder hat man mein Papa gesagt.” Jetzt senken wir den Blick zum Boden und bannen uns den Weg durch ein Hass erfülltes Spalier Richtung Ausgang. Wahrscheinlich müssen wir jetzt umziehen.