1.11.06

Altwahlen

Das Gejeiere wegen der möglicherweise drohenden Neuwahlen nervt. Was ist so schlimm daran? Hieramts zum Beispiel denkt man wohlwollend an die soeben stattgehabten Altwahlen am 1. Oktober zurück: Nach einem gepflegten Frühstück schritt man zur Urne, grüßte artig die Nachbarschaft, zeigte den netten Damen von der Wahlkommission seinen Dienstausweis als Steuerzahler und machte schließlich zwei Striche auf ein Blatt Papier - einen von links oben nach rechts unten und einen von rechts oben nach links unten. Das bringen wir an einem schönen Sonntag Mitte Jänner ung´schauter wieder zusammen. Haben die sympathische Nachbarin seit dem 1. Oktober eh nimmer gesehen ...