28.11.06

Erhobenen Hauptes

HC Man Strache hat heute keinen guten Tag. Diese Nikolo-Geschichte liegt ihm noch schwer im Magen und jetzt haut ihm auch noch der Papst das Hackl ins Kreuz. Am Vormittag hat er den Heiligen Vater noch wissen lassen, dass er ruhig erhobenen Hauptes in die Türkei reisen kann, weil er sich absolut nichts vorzuwerfen hat. Und was tut dieser undankbare Pfaffe? „Wir wollen, dass die Türkei Teil der EU ist", soll er bei seiner Ankunft zum türkischen Premier Erdogan gesagt haben.

Als der Benni noch Ratzinger hieß, wollte er davon noch nichts wissen.