28.11.06

Pflegefall Swarovski-Grasser

Unser aufmerksamer Leser Georg hat uns schon gestern abend darauf aufmerksam gemacht, dass unser KHG Pressesprecher (der Vollständigkeit halber: Manfred Lepuschitz, damit wir uns an den Namen erinnern wenn er bei der nächsten Postenrochade wieder auftaucht) freundlicherweise auch Gelegenheitsarbeiten für die Frau Gemahlin übernimmt, "dann und wann" und in der Freizeit natürlich, und der Herr Minister zahlt das selbstverständlich auch wenn's anfällt.

Entzückend, wie KHG mit seinem kleinen Ministersalär für Fionas Imagepflege sorgt, quasi Kristallluder polieren. Steuerrechtlich und sonst wird das ja kein Problem sein, seit wir die billigen Pflegekräfte für Familien legalisiert haben. Und wenn man so in die Zeitungen schaut: Alles schon wieder vergeben und vergessen, was ist das auch gegen Spenden von der Industriellenvereinigung für die Pflege einer Homepage.