30.11.06

Sensation: Fellner rettet Nikolo

Na, wer sagt’s denn. Österreich hat den Nikolo gerettet. Bravo. Für Superhero Wolfgang Fellner natürlich eine leichte Übung. Da hat er schon dickere Brocken erledigt. Ein paar Zeilen und schon zittern die da im Rathaus. Der alte Dichand kann sich jetzt bald schleichen. Was der Fellner mit seiner Kolumne bewirkt, schafft der Alte nicht einmal mit einer fetten Cover-Schlagzeile. Kein Wunder, dass sich Superhero Wolfgang Fellner heute loben muss. Wie immer bleibt er da ganz bescheiden: „ Der ÖSTERREICH-Bericht löste gestern unglaublich viele Reaktionen aus: In der Redaktion, im Rathaus, bei Eltern und Betreuern. Wir äußerten gestern an dieser Stelle die Hoffnung, dass Polit-Krampus Häupl seiner Stadträtin die Rute ins Fenster stellen möge. So geschah es. Es kann nächste Woche also fröhliche Nikolo-Besuche in Wiens Kindergärten geben. Es wird Geschenke auch für muslimische Kinder geben.“

Wir sagen: DANKE Wolfgang! DANKE Wolfgang! DANKE Wolfgang!