21.12.06

Schocktherapie

Da hat der Blinde einen einäugigen Richter gefunden, also darf der Nazi-Geschichtenerzähler David Irving wieder raus aus dem Häfen. Richter Ernest Hauer ist ja auch ausgewiesener Traumatherapeut, also wusste er dass der gute Irving seine Holocaust-Lüge gleich nach dem ersten Urteil nur wiederholte, weil er unter schwerem Schock stand. Das muss man ja nachsehen, von Rückfall kann da wohl keine Rede sein. Jetzt der unerwartete Schock der wiedergewonnenen Freiheit: Was werden wir jetzt wohl alles wieder hören dürfen, mit freundlicher richterlicher Widmung? Der Mann (der Maurer, nicht der Irving, obwohl ja alles möglich ist) ist übrigens auch im ORF Stiftungsrat und besonders schillernder Teil der Wrabetzschen Regenbogenkoalition. Was tut man nicht alles um eine Schwarze loszuwerden und selbst ein Amt zu bekommen.

2 Comments:

Anonymous Anonym said...

bravo

21/12/06 15:39  
Blogger godany said...

ein fpö günstling, der maurer, nicht der irving, obwohl der sicher auch ..
der maurer ist ja sonst ein ganz scharfer, der die bösen journalisten in ihre schranken weist ..

21/12/06 22:35  

Kommentar veröffentlichen

<< Home