1.12.06

Worauf wartest du noch?

MÖRDER-Skandal in Italien! IKEA verkauft keine Weihnachtskrippen! Die Elche versuchen sich jetzt zwar mit der schlappen Entschuldigung herauszuwinden, dass sie eben nur Fleischbällchen und Heringe verscherbeln, aber Italiens Rechtsparteien haben den Kötbulla-Braten längst gerochen: Aus Rücksichtnahme auf die Moslems verkauft IKEA keine Weihnachtskrippen! Nur damit die Ayatollahs dort weiterhin hölzerne Gebetsteppiche "Allöh" kaufen, wird das christliche Abendland verraten!
Forza Italia und Alleanza Nazionale rufen daher bereits zum Boykott von IKEA auf. Völlig zu Recht, wie wir meinen. Allerdings, das müssen wir zur Ehrenrettung der finsteren Nordlichter sagen, erinnern wir uns an einen IKEA-Werbespot: "Wir in Schweden haben einen Brauch, der heißt Knut." Und dann werden massenweise Christbäume aus dem Fenster geworfen. - Also ein Rest an Abendland ist schon noch da, bei den Schweden. Aber wie lange noch?

1 Comments:

Anonymous Christian Klingler said...

Also die Knut-Werbung, wo die Bäume aus dem Fenster fliegen, wird im Fernsehen ja grad vom Mömax vera...t.

Gut gefällt mir, dass du im Artikel "Christbäume" schreibst, und nicht religionspolitisch korrekt "Weihnachtsbäume". War sicher Absicht.

4/12/06 10:40  

Kommentar veröffentlichen

<< Home