21.3.07

Achtung Piresen!

Im Osten geht die Sonne auf: Das Budapester Meinungsforschungsinstitut "Tarki" hat die Ungarn vergangenen Sommer nach ihrer Einstellung zu den piresischen Einwanderern gefragt. Ergebnis: Zwei Drittel der Ungarn unterstützten die Forderungen "Kein Asyl für Piresen" und "Piresen raus". Jetzt wurde die Umfrage wiederholt. Ergebnis: Die Piresenfeindlichkeit der Ungarn ist auf mehr als 70 Prozent gestiegen. Und wie ist das in Österreich? Wir rechnen stündlich damit, dass Säbelzahntiger Straches Selbstschutzverband "SOS Abendland" mit entschiedenen Schritten gegen die piresische Gefahr beginnt.
Den Piresen wird das übrigens relativ egal sein, denn die gibt es überhaupt nicht. War alles nur ein Spaß der Meinungsforscher.