7.4.07

Frühstück bei Wolfs

Hallo Airchief Wolf? Also wir stellen uns diesen Morgen irgendwann im Dezember 2002 bei ihnen daheim so vor.

Während Airchief Wolf schon vor dem Frühstück an seinem Modellbausatz Revell 04317 Eurofighter Typhoon single seater bastelt betritt Frau Frühstück-Wolf mit freudigem Gesichtsausdruck das Cockpit.

Frühstück-Wolf: "Du Schatzi, stell dir vor wen ich gestern abend getroffen hab?!"
Airchief Wolf: "Die Rumpolds?"
Frühstück-Wolf: "Nein, viel besser, den Steininger, deinen Trauzeugen..."
Airchief Wolf: "... meinen Trauzeugen, zu dem ich die Freundschaft eingestellt habe seit er für diese EADS arbeitet?"
Frühstück-Wolf: "Ja, genau, zu dem du die Freundschaft eingestellt hast! Und stell dir vor, was für ein Glück das ist..."
Airchief Wolf: "...dass unsere Freundschaft eingestellt ist, weil in der Politik wird einem ja selbst noch aus harmlosen Männerfreundschaften ein Strick gedreht!"
Frühstück-Wolf: "Und weist du, was mich der Steininger fragt? Ob ich ihm so ein Marketingkonzept und Planung der konkreten Umsetzung für den Auftritt auf einschlägigen Luftfahrtsveranstaltungen in und außerhalb Österreichs entwickeln kann!"
Airchief Wolf: "Als Freundschaftsdienst?"
Frühstück-Wolf: "Geh Schatzi, natürlich nicht, weil die Freundschaft ist ja eingestellt. Nein, natürlich streng professionell. Und anzahlt hat er's auch schon, mit 87.600 Euro!"
Airchief Wolf: "Die Rumpolds haben das besser hinkriegt, da waren's 6,6 Millionen."
Frühstück-Wolf: "Ja, weil die haben die Freundschaft mit dem Steininger nicht eingestellt. Ich hab dir ja immer gesagt, du solltest ihn wieder einmal auf ein Bier treffen."
Airchief Wolf: "Da hört sich eben die Freundschaft auf."
Frühstück-Wolf: "Ich hab da schon so eine Marketing-Idee. Du könntest doch in Langenlebarn eine Schießparty veranstalten, das wär doch eine einschlägige Luftfahrtsveranstaltung."
Airchief Wolf: "Und als Schießscheiben nehmen wir Ministerbilder."
Frühstück-Wolf: "Das wird einschlagen! Du bist doch mein bester Luftmarschall."

Wolf zündet den Nachbrenner an seinem Revell-Modell, ohrenbetäubendes Heulen, Frühstück-Wolf stimmt ein.

1 Comments:

Anonymous tlutz said...

Habe gerade passenderweise meinen Frühstücks Kaffee zu mir genommen und musste wirklich herzlich lachen. Unterhaltsam wie eine der wunderbaren Nikowitz Satiren. Weiter so...!

10/4/07 08:58  

Kommentar veröffentlichen

<< Home