13.6.07

Spendet für KHG!

Armer Karl-Heinz, mit dem ersehnten Spitzenjob wird's nix mehr, der Ex-Finanzminister wohl bald ein Fall für seinen eigenen Sozialfonds (gibt's den jetzt eigentlich, oder ist das Geld wieder an den Stifter-in-spe zurückgefallen? Hat er in diesem Fall ordentlich seine Steuer nachbezahlt?). Nach der langen Suche ist grade noch der Posten als "Chairman" bei "Meinl International Power" vom Julius übergeblieben, übersetzt: Frühstücksdirektor. Hat sich wohl bei einem Jachtbesuch im Mittelmeer gesprächsweise ergeben. Eine Schande, wie in dieser Republik mit verdienten Ex-Mitarbeitern umgegangen wird.

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

na als webdesigner will er eindeutig zu viel Kohle....

13/6/07 17:46  

Kommentar veröffentlichen

<< Home