29.7.07

In eigener Sache

Sozialminister Erwin Buchinger lässt wieder einmal aufhorchen. Ist an sich nix Neues. Im Gegenteil: Man fragt sich ja schon, wie der Mann vor lauter Aufhorchenlassen noch zum Regieren kommt. Aber wir horchen artig auf. Diesmal wegen der Buchinger-Forderung nach einer Bestrafung jener Unternehmer, die keine ältere Arbeitnehmer beschäftigen. Gute Idee. Überhaupt wenn man bedenkt, dass Buchinger der älteste Arbeitnehmer in dieser Bundesregierung ist.