24.8.07

Family Affairs

Die liberale Neupositionierung der ÖVP schreitet unaufhaltsam voran. Familienministerin Andrea Kdolsky, die Speerspitze (Speerspitze?) der Schwarz-Liberalisierung, soll soeben ihre zweite Ehe beendet und eine neue Familie eröffnet haben. Wie der Boulevard bereits weiß, handelt es sich um einen Manager aus dem staatsnahen Bereich (nona, bei einem Gspusi mit einer Ministerin!) und alles ist ganz toll. Ob der Neue im Sitzen pinkelt, ist hieramts noch nicht bekannt, wird aber demnächst in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Erwin Buchinger bekannt gegeben. Und der sich hoffentlich bald einstellende Nachwuchs geht selbstverständlich in die Gesamtschule. - Ups, jetzt hat in Vorarlberg eine rüstige Rentnerin gerade ihre Blockflöte verschluckt. Wohl bekomm´s!