24.9.07

Politburo Börsetipp

Gerade mal eben für ein paar Tausend Euro MEL-Aktien geordert. Auch Omas Sparbücher werden verzockt. Tod sichere Sache. Kann nichts schiefen gehen. Die Kohle geht im Meinl-Sackerl direkt an Julius Fünf. MEL will sich jetzt ja „freiwillig“ an österreichische Gesetze halten, der Firmensitz wird von Jersey nach Wien verlegt und diese windigen Partly Paid Shares wird es in Zukunft auch nicht mehr geben. Klarer Kaufbefehl.