2.11.07

EU-Marmeladinger

Wahrscheinlich ist es in Brüssel um diese Jahreszeit so grau wie in Wien, darum werden besondere Initiativen zur Aufheiterung der Bürger gesetzt. Die jüngste: Der Apfelwein wird verboten, also das heißt, nicht der Apfelwein, sondern dass ihn das Volk fürhin so nennen darf. Weil Wein soll nur noch für "aus Trauben gewonnene Weine" zugelassen werden, könnt ja sonst einer auf die Idee kommen sich mit dem falschen Rauschmittel ins Koma zu trinken. Aber Hessen bleibt nicht allein im Kampf für den Apfelwein, Unterstützung kommt vom wackeren deutschen Landwirtschaftsminister, da sollte man als Land der Marmelade und anderer Niedlichkeiten mit von der Partie sein: Rettet den Apfelwein!

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Heinz Schenk seelig würde sich im Grabe herumdrehen und wenn er noch könnte den Bembel den EU-Döddeln an den Kopp hauen! Von was soll denn jetzt der Bock blau werde? Ich sach nur eins: Lasst den Äppelwoi Äppelwoi sei - sonst: Erbarme, die Hesse komme!

15/11/07 14:15  

Kommentar veröffentlichen

<< Home