2.1.08

Grüner Schirmträger

Man ist ja nicht umsonst Chefe. Ein paar Privilegien müssen da schon drinnen sein, wenn man sich in einer wichtigen Führungsposition seine Brötchen verdient. Kanzler Gusenbauer, der Baprolo aus Ybbs, wie in mancher einer nennen tut, rauscht gerne mal mit schneidigen 200 über die Autobahn. Schmecks, Augenzwinkern, muss halt manchmal schneller gehen. GRÜNEN Chef van der Bellen und sein Vize Glawischnig-Piesczek machen sich eher um ihr Haupthaar sorgen. Die haben doch tatsächlich einen richtigen Schirmträger. Eben gesehen in der ZIB 2. Da hält ein Schani einen grünen Regenschirm über den grauen Sascha und die schwarze Eva, bricht sich fast den Hals vor lauter Verrenkungen, ist selbst waschelnass, und alles nur damit die Herrschaften trocken bleiben. Da staunt das Wahlvolk. Sind denn die aus Zucker? Das ist ja wie bei einem afrikanischen Stammeshäuptling, der sich von einem Lakaien die Schmeißfliegen weg wacheln lassen. Kommt aber dennoch gut rüber - die Wichtigkeit eben.

1 Comments:

Anonymous Matthias C. said...

War wohl vom September.
Hier ein paar Bilder:
http://derstandard.at/?url=/?id=3050506

6/1/08 13:32  

Kommentar veröffentlichen

<< Home