20.6.08

Das andere Euroland

Ich mein, man traut sich ja vor lauter Ehrfurcht vor dem unerschrockenen Geschäftsgeist des Genossen ska kaum noch über was anders als die Euro schreiben, aber probieren wir's halt mit einer Rückkehr zum Eu(ro)land.

Das ist ja jetzt quasi alles Lissabon-Vertrag, mit der Ausnahme einer kleinen keltischen Provinz, der das gegen den Strich ging. Soll vorkommen, was unser Neo-Asterix Sarkozy aus eigener Erfahrung wissen sollte, aber jetzt das: Da müssen halt die Iren jetzt nochmals abstimmen, weil so eine Grande Nation stolpert im immerwährenden europäischen Fortschritt allenfalls über ihre eigenen Füße, aber nicht die von solchen irischen Riverdance-Lümmeln.

So stellen wir uns Vereine vor, in denen wir gerne Mitglied sind: Welche Regeln wichtig sind, das bestimmen immer noch wir und nicht die anderen Mitglieder. Übrigens, wir hätten so gern Frau Royal als französische Kaiserin gehabt, können wir bitte jetzt nochmals darüber abstimmen lassen, Herr Sarkozy?

1 Comments:

Blogger ska said...

Tja lieber genosse spu, sie sind ja nur wuschig, weil ich für dieser mördergeschichte den alfred worm preis für investigativen journalismus einsacken werde!!!!!

20/6/08 18:44  

Kommentar veröffentlichen

<< Home