11.6.08

Demolahm

Mensch, da möchte man kein Berliner mehr sein: Das Böse ist in der Stadt und nicht eine einzige Demo, nicht mal spontane Buhriufe vom Stehparkett. Heiligendamm, Mainz? Alles vergeben und vergessen. Inzwischen begrüßen schon die Offiziellen George W. Bush mit guten Wünschen für die bevorstehende Pensionierung, nur die Berufsdemonstranten in Kreuzberg und sonstwo finden den Protest nicht mal ein Demo-chen wert. Haben wichtigeres zu tun, geben sie unverschämt zu Protokoll. Wichtigeres? Ja, örtlichen McDonalds verhindern. Die leben ja noch im vergangenen Jahrhundert. Wenn sich diese Haltung bis zur Opernballdemo durchspricht hamma nix mehr zum lachen nächstes Jahr.