15.7.08

Heide muss ran

Das LIF taucht wieder auf. Die wollen sich jetzt fix der Wahl stellen. Spitzenkandidat hat es noch keinen, das LIF. Der Bautycoon Haselsteiner soll in den Ring. Problem: die Aktienkurse seiner Strabag haben gleich mal ein paar Prozenterl nach gelassen, als man über ein mögliches Antreten des Gusenbauer Spezis spekulierte. So geht es freilich nicht, dass der Mann nur um die Republik vor einer Neuauflage von Rot/Schwarz zu retten, in den Konkurs schlittert. Da können sich nämlich auch die Russen ihr Olympia 2014 in Sotschi abschminken. Der Haselsteiner soll ja da alles Mögliche aus dem Boden stampfen. Auch „Cold Blue Eye“, alias Heide Schmidt, könnte vor einem möglichen Comeback stehen. Seit die sich keinen Kuchen mehr von Männern im mittleren Alter mit aufgesetztem Kärntner Dialekt in den Mund stopfen lässt, ist die ja liberaler als so manches Gesetz es derzeit überhaupt erlaubt. Stichwort Homoehe. Sei’s drum, die Heide würde uns so wie früher spitzen TV-Duelle mit Strache/Westenthaler/Haider bescheren. Das wäre extrem retro – als quasi super modern.