19.7.08

Schwarz-Grün

Sascha traut sich was. In mehreren Interviews verstößt Alexander Van der Bellen heute gegen die Partei-Doktrin der letzten 17 Wahlkämpfe, nur ja keine Koalitionspräferenzen erkennen zu lassen: Er nehme die Koalitionsavancen der ÖVP "mit Wohlwollen" zur Kenntnis, heißt es da. Schwarz-Grün hätte einen "besonderen Charme". - Nur mal so zum Festhalten, bis zum Dementi.