10.7.08

Und tschüß, Uschi!

Unser Kanzler in statu abeundi hat heute bekannt gegeben, dass er bei der kommenden Wahl nicht mehr für den Nationalrat kandidieren wird. Das macht ja auch nix, denn das neueste Gerücht lautet, daß er in der künftigen Regierung Molterer/Faymann der neue Außenminister wird. (Die lange Uschi war ja auch wirklich zu frech zu Onkel Hans.) Außerdem: Keiner gibt im Ausland so exzellente Arbeitszeit-Expertisen über unsere Abgeordneten ab wie der Dingsbums.