19.11.08

Wirtschaftskrise

Da lassen sich die Leute einiges einfallen, um Kohle zu machen. Weihnachten steht vor der Tür, die Kinder wollen Geschenke. So haben jetzt dreiste Diebe den Leichnam des Milliardärs Flicks gefladert. Vor zwei Jahren von uns gegangen, wurde er in einem vornehmen Mausoleum in Velden zur letzten Ruhe gebettet. Motiv ist laut Polizei noch nicht klar. Ist aber logisch: der tote Flick wurde entführt. Wie die Gangster das handeln, mit Geld oder Leben und so wird spannend.

1 Comments:

Anonymous hofrat said...

Jetzt ist mir endlich klar, warum sich der Landeshauptmann der Herzen verbrennen hat lassen!

19/11/08 20:28  

Kommentar veröffentlichen

<< Home