31.1.08

Nimm ein Sackerl ...

Das ist jetzt eine schwierige Geschichte, aber sie war so (und sie muß vor allem unter uns bleiben): Hofrat hatte unlängst eine Audienz bei Verteidigungsminister Norbert Darabos (Kaiser Heinrich ist ja grad nicht greifbar). Na ja, und was fragt man einen Verteidigungsminister im höflichen Schmalsprech? Sagen Sie, Herr Verteidigungsminister, fragte man, Sie halten doch nach wie vor diesen Eurofighter-Vertrag geheim, dessen Offenlegung Sie seinerzeit als SPÖ-Bundesgeschäftsführer so vehement verlangt haben. Wo ist er denn jetzt, dieser Eurofighter-Vertrag? - Kommen´S, sagte der Verteidigungsminister leutselig, geleitete einen zu seinem großen, schönen Schreibtisch und deutete auf ein Billa-Sackerl am Fuße desselben: Da ist er drin, sagte er, der Eurofighter-Vertrag.
Zutiefst befriedigt verließ der Hofrat das Verteidigungsressort. Denn er wusste das größte und umstrittenste Geheimnis der Republik wohl aufgehoben in einem gelben, schiachen Billa-Sackerl. Wie sagte schon der große Anton Kuh: Wie der kleine Maxi sich die große Politik vorstellt, genauso ist sie. Da gibt´s keine Würschtl.

30.1.08

upgrade him

Meilenweit weg von guten Umfragewerten ist der arme Gusenbauer. Obwohl er als Kanzler mit dem Chefsache-Ressort Sport im Anoraktascherl sogar volksnah auf den Tribünen der Schirennen herumfriert.
Da hilft nur image&more,
die neue Bonuspunktesammelkarte fürs ganz persönliche Upgrade.
(Noch zu bastelndes lustiges Bildchen sich hier jetzt bitte einfach herdenken.)

29.1.08

Mission Scientology II


Wer Tom Cruise sagt, muss auch Franz Rampelmann sagen. Den sollte man auf keinen Fall vergessen. Ja genau, das ist der böse Olaf Kling aus der Lindenstrasse. Der Mann ist bekennender Scientologe. Quasi die bayrische Antwort auf den Sekten Guru aus Hollywood. Hat jeden Sonntag auf der ARD sein Millionenpublikum. Da kann der Cruise davon nur träumen.

Gusis Lieblingswebsite, also für Weinkenner

28.1.08

Mission Scientology

Wir sind ja hier für die Freiheit von der Religion, schließlich haben wir ja god auf unseren Seiten (Apropos: Hallo god? schon lang nichts mehr gehört von. Aber schließlich offenbart sie sich nicht jeden Tag und schon gar nicht jedermann. Seufz).

Darum soll auch Tom Cruise seinen Scientology-Sch. verzapfen dürfen, auch wenn das seiner eigenen so genannten Kirche offenbar nicht recht ist. Nachdem das Cruise-Indoktrinations-Video im Netz kursierte hat Scientology in bewährter Weise seine Anwälte aufgefahren und den diversen Blogs und YouTubern offenbar mit Urheberrechts-Klagen gedroht. Die Kollegen von Gawker.com haben sich nicht einschüchtern lassen. Bravo: Hier geht's zum Video:

21.1.08

Nur so nebenbei

Sapperlot. Jetzt geht die Rot/Schwarze Power-Allianz schon in ihr zweites Amtsjahr und noch immer sind alle Minister im Amt. Da wackelt niemand, die picken wie Superkleber. Da schweifen wir doch gerne mal zurück in das erste Jahr Schüssel/FPÖ. Da war was los. Bumsti. Drei FP-Minister in knapp elf Monaten wurden da aus der Bahn geworfen. Da war mal der geniale Justizminister Krüger, der nach ein paar Tagen ins Koma fiel, dann die sensationelle gut performende Gesundheitsministerin Sickl, Kdolsky ein Lercherl dagegen, und natürlich top Hero Infrastrukturminister Schmid, der dann von einer gewissen Frau Forstinger beehrt wurde, die wiederum von einem gewissen Herrn, äh, dem Bauern da aus Kärtnen………

Hosenscheißer

Alfred Gusenbauer ist ein richtiger Hosenscheißer. Das muss jetzt schon mal gesagt werden. Kaum droht ein bissal Zores, sind die Hosen gestrichen voll. Jetzt gibt er seine private Senatorkarte zurück und peckt sein Upgrading in die Business-Class nach. Blödmann. Wenn da eh alles mit rechten Dingen zugegangen ist, wie der Fredi beteuert, ist der gute Mann schlicht ein Depp. Wer viel fliegt, kriegt Meilen. Basta. Egal ob Installateur, Friseur, Banker oder Politiker. Völlig Blunzn. Vor allem nach Bangkok, eh so weit und so lang, und die Economy in der AUA ist eh so was von eng, vom Essen gar keine Rede, da lässt sich jeder Upgraden wenn es geht……und zwar ungschaut!

20.1.08

Graz

Die Grazer, bei jeder Wahl anscheinend immer etwas zu viel im Blut …… letztes mal ein paar Glaserl too much Schilcher – rums wurden die Kommunisten auf 20 Prozent gespült - heute eine Überdosis Kernöl – und die Rechten haben gemeinsam über 15 Prozent!!!!

19.1.08

Brüsseler Leuchten

Gerade erst wird die Pflicht zum Licht am Tag hierzulande wieder abgeschafft, da ist die EU-Kommission schon am Werken und will Licht am Tag per 2011 wieder einführen. Wahrscheinlich als kleine Unterstützung für das andere kleine EU-Projekt: Autoabgase verringern. Weil die vorgesehenen "Tagfahrleuchte" "keinen nennenswerten" zusätzlichen Energieverbrauch bringen, und natürlich schon gar nicht der Umwelt schaden. Und sicher kost auch die Ausstattung der Autos mit ein paar weiteren Birndln nur einen Pappenstiehl. Dank den Brüsseler Leuchten!

18.1.08

Heiliger Hans, steht uns bei!

Das musste doch mal gesagt werden. Danke, Hl. Hans!

15.1.08

Blauer Dschihad II

Schon haben wir das erste FPÖ-Drohvideo im Netz. Die Frau Winter muss sich jetzt warm anziehen. Das Video ist gut gemacht. Nur bei der Intro fallen drei dicke Fehler auf. Da steht „Susanne Winter, des war ein Fehler von dir – Insallah wirst du bestraft für des was du gesagt hast.” Da hat die Al-Quaida in der Eile wahrscheinlich das Google Übersetzungsprogramm drüber laufen lassen. Allein, dass die Muslim-Kämpfer sogar Inshallah (So Gott will)falsch schreiben, ist jetzt doch ein wenig verwunderlich.

14.1.08

Starker Stier

Hah, hah, was dieser Franzmann kann, ist bei Hugo Chavez locker drin. Eine Affäre mit Supermodel Naomi Campbell soll er haben. Die Schöne ist ganz angetan vom rassigen Latino Lover, wie sie dem Magazin IQ exklusiv verbraten hat: „Der Präsident ist kein Gorilla, vielmehr kann man ihn mit einem starken Stier vergleichen.“ Seit zwei Monaten läuft das schon mit den beiden, berichten venezolanische Medien. Eine Hochzeit wird nicht ausgeschlossen. Vielleicht im Doppelpack mit dem Franzosen und seiner Carla. Mal gespannt, wer sich noch so ein Model schnappt. Angela Merkel könnte sich diesen Markus Schenkenberg anlachen, Gordon Brown Claudia Schiffer, Putin vielleicht Kate Moss und Gusi, tja …………

Blauer Dschihad

Ein Mini Dschihad is in the air. Eh schon bekannt, eine gewisse Frau Winter von der FPÖ, nannte den Propheten Mohammad einen Kinderschänder. Padauz, da werden die blauen Fahnen von Marrakesch bis Teheran aber brennen, Strache Puppen am Galgen baumeln, Hilmar Kabas Konterfeis mit Füssen getreten, die gesammelten FPÖ Parteiprogamme aus den Moscheen verbannt, die Kornblume aus den Biologiebüchern eliminiert und die AUA Flotte bleibt wegen Bombendrohungen die nächsten Wochen am Boden. Was ist los mit den Blauen, haben die Freunde aus dem Orient jetzt wohl satt. Da gab es doch dicke Seilschaften Richtung Irak, Syrien und Libyen…… Nix mehr Freund, jetzt Feind…… Krank die Truppe.

11.1.08

Schwamm drüber!

Kaiser Franz Joseph I. hatte "Viribus unitis", Kaiser Friedrich III. hatte "AEIOU". Seit heute haben auch die Kaiser der Jetztzeit, unsere allseits beliebten Großkoalitionäre, ihren Wahl- und Wappenspruch: "Schwamm drüber!", wie Kanzler Alfred Gusenbauer so schön sagte. In der Früh war er noch gegen eine Verlängerung der Pflegeamnestie, zu Mittag war er dafür - Schwamm drüber! Ein Umfaller mehr oder weniger - Schwamm drüber! Ein Jahr Dauerstreit und Stillstand - Schwamm drüber! Rot-Schwarz künftig sogar fünf Jahre lang nach jeder Schein-Wahl - Schwamm drüber! Oppositionsrechte - Schwamm drüber! Und überhaupt: Lasst uns den Bundesadler durch den Bundesschwamm ersetzen. Drüber!

9.1.08

Frau schlägt Neger!

Cool, diese Vorwahlen in den USA, da kann sich die heimische Berichterstattung so richtig austoben in rassen- und geschlechtsspezifischer Berichterstattung. Nur damit sich alle gleich auskennen in typisch österreichischer Direktheit: Das letzte mal hatten wir einen SCHWARZEN der AUSGERECHNET in diesem Bauernstaat Iowa gewinnt. Diesmal eine FRAU die in New Hampshire gewinnt, mit anderen Worten: Frau schlägt Neger! Wär ein unschlagbares Paar im WEISSEN HAUS für die nächsten vier Jahre.

8.1.08

Schlusspfiff mit lustig

Frank Stronach ist beleidigt. Die Austria bekommt keinen Cent mehr. Jetzt kauft er sich eine neue Fußball-Lizenz. Die von Schwanenstadt, die dann der FC Wienerberger bekommt, die dann in der 2. Liga spielen, aber noch kein Bundesliga taugliches Stadion haben, deshalb holt sich der Frank vielleicht eine alte Tribüne vom Horr Stadion, die dort niemand mehr braucht und und und……… wann fängt die EURO an?

Vive la France III

Jazz Gitti eine super Idee. Die würde zum Ba(p)rolo aus Ybbs schon recht gut passen. Die verstehen sich sicher blind. Zumal die Jazz Gitti, der Mama Gusi nicht unähnlich ist. Nicht vom Alter, vom Typ eher, da sind hie und da schon ein paar Ähnlichkeiten auszumachen. Geht trotzdem nicht, viel zu alt. Da muss ein schneidigerer, jüngerer Typ her. Und da gibt es nur die EINE: Vera Russwurm. Das würde gehen, weil die ja eh schon lange in die Politik will……

7.1.08

Vive la France II

Jazz-Gitti, es muss die Jazz-Gitti sein. Alfred Gusenbauer und die Jazz-Gitti im Tal der Könige, das wär´s. Da kann sich der Sarkozy mit seiner Carla Bruni brausen gehen. Österreichs Antwort auf die Grande Nation. Und bei uns muß der Regierungschef nicht immer drei Telefonbücher oder ein Stockerl dabei haben, damit er so groß ist wie seine Angebetete. Bei uns ist alles auf gleicher Augenhöhe. Gell, Franzmann, kleiner!

6.1.08

Vive la France!

Ein Jahr Gusenbauer. Die Zeit vergeht. Kann man nicht viel sagen. Da muss 2008 mehr her. Politisch wird nicht viel drinnen sein, also muss Gusi privat Gas geben. Der neue Franzose zeigt eh wie es geht. Der hat in fünf Minuten mehr Presse, als der Gusi das ganze Jahr. Der Fredi sollte als dringend irgendeine Prominente anbraten…… die Weinkönigin aus Perchtoldsdorf , oder eine vom Küniglberg, völlig Wurscht …… wir wollen auch so Bilder wie von Sarkozy und Bruni – der Gusi im Tal der Könige, Hand in Hand mit der neuen Braut im bauchfreien Top, Gusi beim romantischen Ausritt in der Wüste, Gusi in Petra, den Sohn der Neuen auf der Schulter ……

3.1.08

Katastrophen Rudi

Rudi Klausnitzer, vormals Ö3, Musical-Chef, News Chef, und jetzt irgendwas, zieht es über die Weihnachtsfeiertage gerne mal in exotische Länder. Aber wo der Mann auch hin jettet, mächtiger Ärger ist vor programmiert. Vor drei (die Zeit vergeht) Jahren war er für den ORF aus Thailand am Rohr, da hat er gerade den Tsunami überlebt, gestern meldete er sich via Rundfunk mit einem Bericht aus Kenia ……… Wir fordern Flugverbot!!!!!

2.1.08

Grüner Schirmträger

Man ist ja nicht umsonst Chefe. Ein paar Privilegien müssen da schon drinnen sein, wenn man sich in einer wichtigen Führungsposition seine Brötchen verdient. Kanzler Gusenbauer, der Baprolo aus Ybbs, wie in mancher einer nennen tut, rauscht gerne mal mit schneidigen 200 über die Autobahn. Schmecks, Augenzwinkern, muss halt manchmal schneller gehen. GRÜNEN Chef van der Bellen und sein Vize Glawischnig-Piesczek machen sich eher um ihr Haupthaar sorgen. Die haben doch tatsächlich einen richtigen Schirmträger. Eben gesehen in der ZIB 2. Da hält ein Schani einen grünen Regenschirm über den grauen Sascha und die schwarze Eva, bricht sich fast den Hals vor lauter Verrenkungen, ist selbst waschelnass, und alles nur damit die Herrschaften trocken bleiben. Da staunt das Wahlvolk. Sind denn die aus Zucker? Das ist ja wie bei einem afrikanischen Stammeshäuptling, der sich von einem Lakaien die Schmeißfliegen weg wacheln lassen. Kommt aber dennoch gut rüber - die Wichtigkeit eben.