5.1.09

Beruhigender Stillstand

Nicht auszudenken, wenn sich die Regierungsbildung - wie zunächst befürchtet - bis über den Jahreswechsel gezogen hätte. Dann würden wir derzeit trotz Weltfinanzkrise und Nahostkrieg einen politischen Stillstand in Österreich erleben, der sich gewaschen hat. So aber haben wir längst eine neue Regierung, die sich zwar umgehend in einen drei- bis fünfwöchigen Weihnachtsurlaub verabschiedete, uns jedoch in der Gewissheit zurückließ: Es ist ein Stillstand mit Regierung. Beruhigend irgendwie.

1 Comments:

Anonymous irishwolfhound said...

gewissensfrage: geht die regierung wem ab …?

7/1/09 15:44  

Kommentar veröffentlichen

<< Home