11.2.09

Wie Naturschutz funktioniert

Jetzt zu etwas ganz anderem. Auf den Galapagos-Inseln, eh schon wissen: Darwin etc., haben sich im Laufe der Jahre wie auch anderswo am Planeten "fremde Arten" eingenistet, verwilderte Hausschweine, Ziegen und so. Das natürlich gegen Ideologie der Ursprünglichkeit, also läuft dort seit einiger Zeit das Programm: Naturfremde Arten ausrotten. Bei Ziegen schon sehr erfolgreich, und das geht so: 1. vom Hubschrauber abknallen, weil Ziegen sich in Herden rumtreiben, also idealerweise von oben zu erwischen sind; 2. den Rest von Hunden zusammentreiben lassen und wie oben verfahren; 3. (keine Erfindung) die sogenannte "Judas-Ziege": Verstreute Ziege mit Sender ausstatten, warten bis sie zur Herde zurückkehrt, und BUMM! Bisheriger Erfolg: 85.000 tote Ziegen. In zwei bis drei Jahren die Inseln ziegenfrei, sagt der Naturparkwächter. Dann wieder Galapagos wie zu Darwins Zeiten. Kommt uns trotzdem irgendwie krank vor.

1 Comments:

Anonymous Wolle said...

Ö1 bildet, gell?

11/2/09 19:54  

Kommentar veröffentlichen

<< Home